Aktuelle Meldungen aus Rheurdt

43. Rheurdter Rathaus News

Corona
In den letzten 7 Tagen gab es im Gemeindegebiet 28 Neuinfektion (Gesamt 2392). Die Inzidenz in Rheurdt beträgt somit rund 420, Kreisweit beträgt die Inzidenz 319. Aktuell werden 64 Personen aus dem Kreis Kleve stationär im Krankenhaus behandelt. (Stand 09.11.2022)
 
Rathaus zwischen Weihnachten und Neujahr geschlossen
In diesem Jahr bleibt das Rathaus in der Zeit vom 24.12.2022 – 01.01.2023 geschlossen.
 
Sitzungsdienst
Montag, 21. November: Sitzung des Hauptausschusses der Gemeinde Rheurdt
Dienstag, 22.November: Sitzung des Ausschusses für Soziales, Jugend, Generationenvernetzung und Inklusion
Montag, 28. November: 16. Sitzung des Rates der Gemeinde Rheurdt
 
Die Sitzung des Ausschusses für Gemeindeentwicklung, Klimaschutz und Digitalisierung (geplant für den 24. November) entfällt. Der nächste Termin findet statt am 15. Dezember.
 
Weihnachtsbeleuchtung
Der Werbering Rheurdt-Schaephuysen wird in dieser Woche die Weihnachtsbeleuchtung in den Ortsteilen Rheurdt und Schaephuysen installieren. Aufgrund der aktuellen Lage und dem dringenden Hinweis zu Energieeinsparungen wird die Weihnachtsbeleuchtung in diesem Jahr nur zeitlich begrenzt in den Abendstunden leuchten. Wir bitten um Ihr Verständnis.
 
Impfangebot des Kreises Kleve in Rheurdt
Der nächste Impftermin des Kreises Kleve ist am 2. Dezember 2022 in der Zeit von 15.00 – 19.00 Uhr in der Martinusschule Rheurdt. Eine Terminvereinbarung ist nicht notwendig. Es werden sowohl Erst, Zweit-, als auch Boosterimpfungen (3 + 4) angeboten.
Es handelt sich bei diesem Termin um den vorläufig letzten Termin in Rheurdt. Der Kreis Kleve teilt entsprechend mit:
„Für das Jahr 2023 wird davon ausgegangen, dass die Impfungen durch die Ärzte- und Apothekerschaft abgedeckt werden können. 
Insofern halten wir für die Zeit vom 1. Januar 2023 bis 31. März 2023 nur noch Vorhaltestrukturen aufrecht, um im vom MAGS festzustellenden Bedarfsfall kurzfristig mobile Impfangebote unterbreiten zu können. Dies greift insbesondere bei außerordentlichen Ereignissen oder Bedarfen bestimmter Zielgruppen (i. d. Regel schwer erreichbare Personengruppen). Ein regelhaftes aktives Impfangebot ist nicht mehr vorgesehen.“
 
Bleiben Sie gesund!
Dirk Ketelaers