Ortsteil Rheurdt

Zurück zur Übersicht
  • 47509 Rheurdt

Allgemeines

In der Besiedlungsperiode der sächsischen und salingischen Kaiser - um das Jahr 1000 n. Chr. - entstanden die Höfe mit der Endsilbe "rode" = ausroden. Rheurdt wird 1294 erstmals in einem Steuerregister als "Rurde" oder "Rorde" erwähnt, im 14. Jahrhundert als Roirt, Roerdt, Reuerde, bis dann in der Sprachumwandlung der heutige Name "Rheurdt" entstand.

Route anzeigen