Inhalt

Wir lassen uns nicht abhängen!

12.10.2018


Die Bauarbeiten der Deutschen Glasfaser in der Gemeinde Rheurdt sind in vollem Gange. Aktuell wird die Hauptleitung - kommende aus Richtung Issum und Sevelen - verlegt. Eine Grundvoraussetzung um zukünftig die Haushalte in der Gemeinde Rheurdt an das moderne Glasfasernetz anzuschließen. „Ein guter Zeitpunkt um mit der Deutschen Glasfaser erneut über die Erschließung von den Gebieten „Rheurdt Süd" und „Im Heiligen Bruch" zu sprechen" so Bürgermeister Klaus Kleinenkuhnen. Diese Ortsteile hatten in der damaligen Nachfragebündelung die erforderlichen 40% nicht erreicht. Gemeinsam mit einer 10 köpfigen Bürgerinitiative wurde in einem offenen Gespräch die Möglichkeiten mit Vertretern der Deutschen Glasfaser besprochen. „Wir lassen uns nicht abhängen" zeigt sich Frank Zimmermanns als Sprecher der 10 köpfigen Bürgerinitiative kämpferisch. Deutsche Glasfaser hat zugesagt, dass Anliegen ernsthaft zu prüfen. Noch im Oktober soll es ein weiteres Gespräch geben, wo Prüfungsergebnisse diskutiert und eine Entscheidung getroffen werden soll. „Feststeht aber, dass das Vorhaben nur mit starker Eigeninitiative und großem Engagement aus der Bevölkerung stattfinden kann." betont Dietmar Rotering, Projekt Manager Deutsche Glasfaser. Die Bewohner werden mit nächster Ausgabe über den Fortgang informiert.