Inhalt

Warnung der Bevölkerung

12.01.2018

Sirenen haben die wichtige Funktion, die Bevölkerung mit verschiedenen Alarmtönen zu informieren und zu warnen. Die Gemeinde Rheurdt hat bereits vor Jahren die Sirenenalarmierung auf ein digitales System umgestellt. Diese Sirenen wurden bisher durch die Kreisleitstelle in Wesel ausgelöst. Ab dem 01.02.2018 wird diese Aufgabe durch die Leitstelle für Feuerschutz und Rettungsdienst des Kreises Kleve übernommen.Dadurch ändert sich auch die Durchführung der Probealarme.

Viele Menschen kennen heute die drei unterschiedlichen Warntöne nicht mehr. Daher wird es zukünftig an jedem ersten Samstag im Monat um 12.00 Uhr einen Probealarm geben, der die Bedeutung der Sirenentöne näherbringen und einprägen soll. Bei jedem Probealarm wird stets nur ein Warnton erklingen. Der erste Probealarm der neuen Art findet am Samstag, 03. Februar 2018, statt.

Den Besitzern von Smartphones wird seitens der Feuerwehr und des Ordnungsamtes der Download der kostenlosen Warn-App „NINA“ empfohlen. Weitere Informationen hierzu finden Sie im Internet unter www.bbk.bund.de.

Die Sirenentöne können auf der Internetseite des Kreises Kleve unter dem Link https://www.kreis-kleve.de/de/fachbereich7/sirenenton/angehört werden.

Bei Fragen zur Sirenenalarmierung oder zu „NINA“ wenden Sie sich bitte an den Leiter der Feuerwehr, Markus Jansen, Tel. 0173-5493628, markus.jansen@rheurdt.de oder an das Ordnungsamt, Ralf Spengel, Tel. 02845/963330, ralf.spengel@rheurdt.de.