Inhalt

Landeswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“

23.08.2018

Die Ortschaft Schaephuysen der Gemeinde Rheurdt überzeugte im Kreiswettbewerb 2017 „Unser Dorf hat Zukunft“ und qualifizierte sich damit als Sieger im Kreis Kleve für den Landeswettbewerb 2018.

22 Dörfer aus dem Rheinland und 22 Dörfer aus Westfalen-Lippe beteiligen sich an dem Landesentscheid. Dieser wird von der Landwirtschaftskammer NRW im Auftrag des Ministeriums für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz durchgeführt. Vom 04. Juni bis zum 04. Juli bereiste die Bewertungskommission die Kreissiegerdörfer in NRW. Aktuelle Herausforderungen sind neben dem demografischen Wandel die Belange des Umweltschutzes und die Sicherung von Arbeitsplätzen. Für Jung und Alt sollen zukunftsfähige Lebensmodelle für die Gemeinschaft entwickelt werden. Die Dorfbewohner sollen Verantwortung für die Gestaltung ihres Lebensumfeldes übernehmen und Eigeninitiativen ergreifen.

Die Kommission bewertete am 13. Juni 2018 den Ort Schaephuysen. Der Vorsitzende der Interessengemeinschaft Schaephuysener Vereine und Bürger, Ralf Thier, begleitete zusammen mit dem Vorsitzenden des Vereins für Gartenkultur und Heimatpflege, Mario Gürtner, und der stellvertretenen Bürgermeisterin Agnes Teilmans die Bewertungskommission bei dem Rundgang durch das Dorf.

Die Schirmherrschaft für den 26. Landeswettbewerb hat der Ministerpräsident des Landes NRW, Armin Laschet, übernommen. Die Ergebnisse des Landesentscheides 2018 werden am Sonntag, 09.09.2018, im Versuchs- und Bildungszentrum Haus Düsse der Landwirtschaftskammer NRW in Bad Sassendorf bekannt gegeben.