Inhalt

Klimaschutz in Rheurdt

13.09.2021

Einladung zum Bürger*innenworkshop am 28.09.2021 zum Thema Klimaschutz in der Gemeinde Rheurdt


Klimaschutz und Klimaanpassung ist eine Gemeinschaftsaufgabe. Auf globaler, Bundes- und Landesebene wird nach dem Motto „Think globally, act locally" dabei insbesondere die Schlüsselrolle der Kommunen und Bürger*innen hervorgehoben, die auf lokaler Ebene aktiv werden können.


Die Gemeinde Rheurdt hat mit der Durchführung einer externen Fokusberatung zum kommunalen Klimaschutz einen wichtigen Schritt für die Klimaschutzarbeit geleistet. Bei der Fokusberatung geht es darum, eine Entscheidungsgrundlage und Strategie zu den zukünftigen Energie- und Klimaschutzaktivitäten von Rheurdt unter Berücksichtigung und Erweiterung der bisherigen Aktivitäten zu entwickeln. Auf Grundlage dieser Strategie kann Klimaschutz und Klimaanpassung in Rheurdt in Zukunft effektiver verfolgt, geprüft und verbessert werden.
Damit die Strategie bedarfs- und umsetzungsorientiert wird, ist der Beitrag der zentralen Akteur*innen und ihrer Erfahrungen unabdingbar. Die Beiträge aller Bürger*innen, Unternehmer*innen, Dienstleister*innen und Vertreter*innen eines Vereins oder einer Organisation sind daher jetzt gefragt! Jegliche Interessen und Anregungen sowie die bereits bestehenden Projekte und Maßnahmen sollen in die Strategie miteinfließen und die Zukunft der Gemeinde Rheurdt mitgestalten.


Hierzu möchten wir mit Ihnen ins Gespräch kommen. Dafür findet am 28.09.2021 um 18.00 Uhr in der Martinusschule ein Bürger*innenworkshop statt, zu dem wir Sie herzlich einladen. Aktuelle Themen werden hier aufgegriffen und Ihnen präsentiert. Dabei wird die Verbraucherzentrale die aktuelle Bundesförderung Effiziente Gebäude (BEG), die eine sehr gute Förderung der Sanierung am Gebäude innehat, erläutern. Weiter wird Sebastian Ingendahl über den Einsatz der Photovoltaik zur Stromerzeugung auf dem eigenen Dach berichten. Das die Gemeinde beratende Büro energielenker projects wird mit Herrn Hoogen den Rahmen grundsätzlicher Aufgaben und Zielsetzungen in Klimaschutz und Klimaanpassung darstellen. Frau Busse wird die Mobilität in Rheurdt thematisieren und damit den ersten Schritt in die Erarbeitung eines Mobilitätskonzeptes gestalten.


Somit viele spannende Themen und sehr viel Zukunftsgestaltung für die Gemeinde.
Gestalten Sie den Klimaschutz und die Klimaanpassung in Rheurdt mit!
Sofern Sie an der Veranstaltung teilnehmen möchten, bitten wir um vorherige Anmeldung bei Anika Runde entweder per Mail: anika.runde@rheurdt.de oder per Telefon unter 02845/963341. Natürlich gilt für die Teilnahme an der Veranstaltung die 3G-Regel!

Viele Grüße
Ihr

Dirk Ketelaers
Bürgermeister